Radioprogramm

WDR5

Jetzt läuft

Satire Deluxe

06.00 Uhr
WDR aktuell

06.04 Uhr
Morgenecho

zur vollen und zur halben Stunde WDR aktuell 06:55 Kirche in WDR 5 Pfarrerin Julia-Rebecca Riedel, Köln 08:55 Hörtipps

09.00 Uhr
WDR aktuell

09.04 Uhr
WDR 5 Polit-WG

09.45 Uhr
ZeitZeichen

29. Februar - Die Geschichte des Schaltjahrs Von Jana Magdanz Wenn wir am 29. Februar die Augen aufschlagen, können wir uns darauf verlassen, dass es ein Tag in der frostigen Jahreszeit ist. Der gregorianische Kalender, nach dem wir heute leben, stellt sicher, dass die Tag- und Nachtgleichen zwei Mal im Jahr am richtigen kalendarischen Termin stattfinden und nicht langsam, aber sicher durch das ganze kalendarische Jahr wandern. Das ist einer klugen Kalenderreform im Jahr 1582 zu verdanken. Schon längst waren den Gelehrten die Fehler des bis dahin geltenden julianischen Kalenders aufgefallen. Im Jahr 1582 war die Tag- und Nachtgleiche im Frühling vom 21. März auf den 11. März vorgerückt. Also musste um zehn Tage korrigiert und eine neue Zeitberechnung eingeführt werden. Es bedurfte eines beherzten Eingreifens: Papst Gregor XIII. erließ eine Bulle, auch um eine bessere Grundlage für die Berechnung des christlichen Osterfests zu haben. Der Oktober des Jahres 1582 fiel also um zehn Tage kürzer aus. Und ab sofort musste ein Mechanismus greifen, der das tatsächliche astronomische Sonnenjahr und den gesellschaftlich vereinbarten Jahreslauf in einen stimmigen Takt bringen würde - für immer. Wiederholung: WDR 3 17.45 Uhr

10.00 Uhr
WDR aktuell

10.04 Uhr
Mit Neugier unterwegs - Das Reisemagazin

NRW-Tipp: Duisburg Wiederholung: So 16.04 Uhr

11.00 Uhr
WDR aktuell

11.04 Uhr
Satire Deluxe

Mit Axel Naumer und Henning Bornemann Wiederholung: 02.03. 22.04 Uhr

12.00 Uhr
WDR aktuell

12.04 Uhr
Töne, Texte, Bilder - Das Medienmagazin

Mit Anja Backhaus Wiederholung: So 05.03 Uhr

13.00 Uhr
WDR aktuell

13.04 Uhr
Mittagsecho

14.00 Uhr
WDR aktuell

14.04 Uhr
Alles in Butter - Das Magazin fürs Genießen

Wiederholung: So 04.03 Uhr Wiederholung: 02.03. 03.03 Uhr

15.00 Uhr
WDR aktuell

15.04 Uhr
Unterhaltung am Wochenende

Mit Arnulf Rating 16. Politischer Aschermittwoch Gipfeltreffen der Satire in Berlin Mit Sarah Bosetti, Josef Brustmann, Fatih Cevikkollu, Nils Heinrich und Georg Schramm Aufnahme vom 26. Februar aus dem Theater des Westens Wiederholung: So 00.05 Uhr Wiederholung: 03.03. 22.04 Uhr Wiederholung: 04.03. 22.04 Uhr

16.55 Uhr
Hörtipps

17.00 Uhr
WDR aktuell

17.04 Uhr
Krimi am Samstag

Die Ohrenzeugin Von Anja Herrenbrück One-Night-Stand wird zum Albtraum Komposition: Jean-Boris Szymczak Larissa: Katharina Leonore Goebel Weibliche Stimme: Heike Warmuth Männliche Stimme: Florian Lukas Tom: Ole Lagerpusch Leo: Leonard Scheicher Max: David Wittmann Staatsminister: Steffen Groth Jens: Robert Frank Ute Lessing: Ursula Werner Michaela: Susanne Wolff Regie: die Autorin Aufnahme des BR

18.00 Uhr
WDR aktuell

18.04 Uhr
WDR 5 Sportecho

18.30 Uhr
Echo des Tages

Übernahme vom: Norddeutscher Rundfunk

19.00 Uhr
WDR aktuell

19.04 Uhr
WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder

Aus der Reihe "Nie wieder!" - Briefe an Barbara Von Georg Wieghaus Ein Vater schreibt Briefe an seine Tochter. Er ist Soldat im Zweiten Weltkrieg, weit weg. Er dient an der Ostfront, in der Ukraine. Barbara, an die sich die Briefe richten, lebt mit ihrer Mutter in Amsterdam. Sie ist noch klein, erst vier Jahre alt. Deshalb malt der Vater viele bunte Bilder zwischen die Briefzeilen. Es sind wunderschöne Briefe, traurig und fröhlich zugleich. "Oft bin ich bang, dass du mich beinahe vergessen hast oder nicht mehr kennst, wenn ich im Sommer für ein paar Tage nach Amsterdam komme", schreibt der Soldat und malt von sich ein kleines Portrait: mit einem Hut aus Eisen und den großen schwarzen Schuhen. "Damit du nicht bang bist vor mir, wenn ich komme." Leo Meter, so heißt Barbaras Vater, wird im Juli 1944 erschossen. Barbara und ihre Mutter überleben den Krieg. Und die wunderbaren Briefe bleiben erhalten, die von einem ungewöhnlichen Menschen erzählen. Einem, der die Nazis bekämpfte, die Kunst liebte und vom Krieg nichts wissen wollte. Regie: Claudia Johanna Leist Wiederholung: So 14.04 Uhr

20.00 Uhr
WDR aktuell

20.04 Uhr
Bücher - Das WDR 5-Literaturmagazin

Wiederholung: So 15.04 Uhr Wiederholung: 02.03. 01.03 Uhr

21.00 Uhr
WDR aktuell

21.04 Uhr
Ohrclip - Das Hörbuchmagazin

Marija Bakker präsentiert brandaktuelle Hörbücher

23.00 Uhr
WDR aktuell

23.04 Uhr
MusikBonus

Wiederholung: So 03.03 Uhr

00.00 Uhr
WDR aktuell

00.05 Uhr
Unterhaltung am Wochenende

Mit Arnulf Rating 16. Politischer Aschermittwoch Gipfeltreffen der Satire in Berlin Mit Sarah Bosetti, Josef Brustmann, Fatih Cevikkollu, Nils Heinrich und Georg Schramm Aufnahme vom 26. Februar aus dem Theater des Westens

01.55 Uhr
Hörtipps

02.00 Uhr
WDR aktuell

02.03 Uhr
Das philosophische Radio

Mit Nora Kreft: Sokrates und die Liebe

03.00 Uhr
WDR aktuell

03.03 Uhr
MusikBonus

04.00 Uhr
WDR aktuell

04.03 Uhr
Alles in Butter - Das Magazin fürs Genießen