Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

SWR2 am Morgen

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Luigi Cherubini: "L'hôtellerie portugaise", Ouvertüre Academy of St. Martin in the Fields Leitung: Neville Marriner Johann Nepomuk Hummel: "Rondo villageois" Annie d'Arco (Klavier) Karl Goldmark: "Im Garten" aus "Ländliche Hochzeit" op. 26 Pittsburgh Symphony Orchestra Leitung: André Previn John Adson: "Three Courtly Masquing Ayres" Blechbläserensemble Ludwig Güttler Franz Schubert: Andante aus der Sinfonie Nr. 4 c-Moll D 417 Symphonieorchester des BR Leitung: Rafael Kubelik Joseph Haydn: Vivace aus dem Klavierkonzert D-Dur Hob. XVIII/11 Caspar Frantz (Klavier) Solistenensemble Kaleidoskop Ermanno Wolf-Ferrari: Scherzo aus "Idillio-concertino" op. 15 Albrecht Mayer (Oboe) Capella Bydgostiensis Leitung: Daniel Stabrawa

06.00 Uhr
SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 11.08.1858: Der Eiger-Gipfel wird zum ersten Mal bestiegen Von Ernst Vogt 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Warum Kühe Hörner brauchen Von Peter Jaeggi Allein in Deutschland werden jährlich rund 1,4 Millionen Kälber enthornt - wegen der Unfallgefahr. Doch Hörner spielen eine zentrale Rolle im Sozialleben von Rindern, Ziegen und anderen horntragenden Wiederkäuern. Kühe "reden" mit Hilfe der Hörner und machen ihre Rangordnungen untereinander aus. Die Hörner dienen als Klimaanlage, indem sie für die Wärmeregulierung sorgen. Eine neue Studie zeigt: Fast ein Fünftel der Kälber leidet nach dem Enthornen noch monatelang. Vermutlich mehr als 80 Prozent von Europas Milchkühen haben heute keine Hörner mehr. Immer mehr wird auch hornlos gezüchtet. Dabei lassen sich Unfälle auch ohne Enthornung vermeiden. (Produktion 2019)

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

"Musikalische Landschaften" (2) Mit Andreas Maurer

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven.

11.57 Uhr
SWR2 Kulturservice

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
SWR2 Aktuell

anschließend: SWR2 Programmtipps

12.30 Uhr
Kurznachrichten

12.33 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Bodenseefestival 2012 Georg Philipp Telemann: Konzert für Viola, Streicher und Basso continuo G-Dur TWV 51:G9 Ensemble Resonanz Viola und Leitung: Tabea Zimmermann (Konzert vom 25. Mai 2012 in Weingarten) Max Bruch: Konzert für Klarinette, Viola und Orchester op. 88 Tabea Zimmermann (Violoncello) Jörg Widmann (Klarinette) Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz Leitung: Vassilis Christopoulos (Konzert vom 11. Mai 2012 in Konstanz) #Zusammenspielen Laura Mingo Perrez (Cembalo) Jan Pieterszon Sweelinck: "Engelse Fortuijn", Variationen für Cembalo SwWV 320 Antonio de Cabezón: "Au joli bois", Diferencias sobre el Canto del Caballero Girolamo Frecobaldi: Partite sopra "La Monica" aus "Il primo libro di toccate" Claude Debussy: Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello g-Moll L 85 (op. 10) Arcanto Quartett (Konzert vom 7. Mai 2012 in Tettnang) Béla Bartók: Violakonzert Sz 120 (op. posth.) Tabea Zimmermann (Viola) SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: François-Xavier Roth (Konzert vom 4. Mai 2012 in Friedrichshafen)

14.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Leben

Schuften in der Hängematte - Digitale deutsche Nomaden auf Bali Von Beatrice Möller Es ist heiß auf Bali. Die Ventilatoren an der Decke rauschen, während unzählige Laptop-Tastaturen im Co-working Arbeitsraum "Dojo" vor sich hin klicken. Viele junge Menschen arbeiten hier, wo andere Urlaub machen. Darunter auch Enes, Joy und Lisa. Sie bereisen die Welt und arbeiten dort, wo sie gerade sind. Aber erfüllt sich ihr Traum von Freiheit und selbstbestimmter Arbeit wirklich? Beatrice Möller taucht in die Welt der sogenannten digitalen Nomaden ein und begleitet Enes, Joy und Lisa in ihrem etwas anderen Alltag auf Bali. Was zunächst wie ein Leben im Paradies erscheint, birgt auch viele Herausforderungen. (Produktion 2018)

15.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt

Jochen Schimmang: "Heimkehr eines Badegastes" Eine Erzählung exklusiv für die ARD Kulturprogramme (Produktion: Radio Bremen 2020) (Ausstrahlung auch im Rahmen des ARD Radiofestivals. Lesung, 23.04 Uhr)

15.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Reinhard Stöckel: Kupfersonne Woher diese unausrottbare Sehnsucht nach einem utopischen Ort? Reinhard Stöckel schreibt die Geschichte eines Dorfes in der DDR, das einen Sommer lang sich selbst überlassen blieb. Doch was macht die Freiheit mit den Menschen? Verlag Müry Salzmann ISBN 978-3-99014-201-1 500 Seiten 29 Euro Reinhard Stöckel wurde 1956 in der DDR geboren. Dort, in Sachsen-Anhalt, ist die Handlung seines mittlerweile dritten Romans angesiedelt, eine surreale Odyssee zwischen Kaiserreich, Drittem Reich, Franco-Spanien und unserer Gegenwart. Hören sie unseren Kritiker Jörg Magenau über das lesenswerte Buch "Kupfersonne".

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Impuls

Wissen aktuell Neues aus Wissenschaft, Medizin, Umwelt und Bildung. Dazu Musik, die sich vom Mainstream abhebt.

16.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Forum

Aufschwung oder Pleitewelle - Wann kommt die Wirtschaft aus der Corona-Krise? Es diskutieren: Ulrike Herrmann, Wirtschaftsjournalistin, Berlin Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft, Köln Prof. Dr. Stefan Kooths, Ökonom, Institut für Weltwirtschaft Kiel Moderation: Sina Rosenkranz Für viele Unternehmen ist es ein kleiner Hoffnungsschimmer: Nach dem historischen Absturz mehren sich die Anzeichen für eine konjunkturelle Erholung. Hat die deutsche Wirtschaft das Schlimmste hinter sich? Oder ist es nur eine Momentaufnahme - und im Herbst folgt die große Pleitewelle? Wie gefährlich wäre ein zweiter Shutdown?

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor Sechs

Djavan Caetano Viana Upside down Christian McBride Big Band Steve Wilson, Sopransaxofon, Flöte Freddie Hendrix, Posaune Melissa Walker, Gesang Christian McBride Big Band Christian McBride Used 'ta could Christian McBride Big Band Steve Wilson, Sopran, Saxofon, Flöte Michael Dease, Posaune

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

18.30 Uhr
SWR2 Aktuell - Wirtschaft

18.40 Uhr
SWR2 Kultur aktuell

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Tandem

Ein musikalisches Ausnahmetalent - Der junge Pianist Robert Neumann aus Stuttgart Moderation: Frauke Oppenberg Mit vier Jahren begann Robert Neumann Klavier zu spielen, mit acht trat er zum ersten Mal als Solist mit dem SWR Sinfonieorchester auf, mit 15 studierte er an der Freiburger Musikhochschule. Der heute 19-jährige Robert Neumann ist ein Ausnahmetalent und viele sagen ihm eine Weltkarriere voraus. Aber damit hält er sich nicht auf. Potential will schließlich genutzt werden! Also komponiert er lieber selbst oder er improvisiert auf dem Flügel. Im SWR2 New Talent Programm bekommt er bis 2021 verstärkt mediale Öffentlichkeit, Konzerte und Studioproduktionen.

19.54 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.04 Uhr
ARD Radiofestival. Konzert

Tage Alter Musik in Herne 2019 "Tod und Verklärung" Niccolò Jommelli: Requiem Es-Dur Sandrine Piau (Sopran) Carlo Vistoli (Countertenor) Raffaele Giordani (Tenor) Salvo Vitale (Bass) Coro e Orchestra Ghislieri Leitung: Giulio Prandi (Konzert vom 17. November 2019 in der Kreuzkirche in Herne) anschließend: Tage Alter Musik in Herne 2019 "Recitar cantando Recitar suonando" Girolamo Frescobaldi: Canzonen, Partiten, Sonaten und Capricci Sigismondo D' India: Madrigale Ensemble Arte Musica Leitung und Cembalo: Francesco Cera (Konzert vom 16. November 2019 in der Künstlerzeche Unser Fritz in Herne) Das berühmteste Requiem des 18. Jahrhunderts stammt nicht von Mozart, sondern von Niccolò Jommelli. Der schrieb es 1756 für die Trauerfeier der Herzogin-Mutter Maria Augusta von Württemberg. Jommelli, Hofkapellmeister in Ludwigsburg mit einer glänzenden Komponistenvergangenheit am Petersdom in Rom, war eigentlich Vorzeigekomponist für innovative italienische Opern. Hier konnte er einmal auf dem Gebiet der katholischen Kirchenmusik brillieren. Anschließend treffen frühbarocke Tasten- Toccaten und -Capricci von Girolamo Frescobaldi auf Vokalstücke seines Zeitgenossen Sigismondo d' India.

22.30 Uhr
ARD Radiofestival. Gespräch

Der Literaturwissenschaftler Jan Konst befragt von Barbara Renno

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.04 Uhr
ARD Radiofestival. Lesung

Jochen Schimmang: "Heimkehr eines Badegastes" Eine Erzählung exklusiv für die ARD Kulturprogramme (Produktion: Radio Bremen 2020) Immer wieder zieht es ihn nach Belgien, an die See, nach Ostende. Der reizarme Ort am Meer ist sein Königsversteck. Schon diese Reise wird zum Ritual, mit all den Zufallsbegegnungen und dem sich wandelnden Ausblick hinter dem Zugfenster. Wer aber ist dieser Mann? Und was zieht ihn hierher? Roman- und Hörspielautor Jochen Schimmang schickt uns gemeinsam mit seinem rätselhaften Helden auf eine Reise voller Zeichen und Erinnerungen, deren Zielpunkt lange offenbleibt. Die Kulturprogramme der ARD haben 40 Autor*innen gebeten, eine Erzählung zum Thema "Reisen" für das ARD Radiofestival zu schreiben.

23.30 Uhr
ARD Radiofestival. Jazz;

Beneath the Surface - Die Bassistin Lisa Wulff Mit Felix Tenbaum Die junge Bassistin Lisa Wulff gehört auf ihrem Instrument zu den gefragten Künstler*innen der internationalen Szene. Auf ihr charismatisches Spiel vertrauen Jazzgrößen wie Rolf Kühn, Rita Marcotulli oder Nils Landgren. 2019 erhielt Wulff den renommierten Hamburger Jazzpreis. Mit drei hervorragenden Gastmusikern - den beiden Pianisten Frank Chastenier und Yannis Anft und Miroslava Stareychinska (Harfe) - und ihren langjährigen Weggefährten Adrian Hanack (Saxofon) und Silvan Strauß (Drums) hat Lisa Wulff mit "Beneath the Surface" ein Album voller persönlicher Eindrücke vorgelegt. Lisa Wulff Nightmares and Daydreams, CD: Lisa Wulff - Beneath the Surface, Lisa Wulff - Beneath the Surface Lisa Wulff, Bass Adrian Hanack, Saxofon Silvan Strauß, Schlagzeug Yannis Anft, Piano Lisa Wulff Throw Your Cap Over The Mill, CD: Lisa Wulff - Beneath the Surface, Label: Laika Records Lisa Wulff, Bass Adrian Hanack, Saxofon Silvan Strauß, Schlagzeug Frank Chastenier, Piano Lisa Wulff Columbus, CD: Lisa Wulff - Beneath the Surface, Label: Laika Records Lisa Wulff, Bass Adrian Hanack, Saxofon Silvan Strauß, Schlagzeug Lisa Wulff Behind The Setting Sun, CD: Lisa Wulff - Beneath the Surface, Label: Laika Records Lisa Wulff, Bass Adrian Hanack, Saxofon Silvan Strauß, Schlagzeug Miroslava Stareychinska, Harfe Lisa Wulff Beneath The Surface, CD: Lisa Wulff - Beneath the Surface, Label: Laika Records Lisa Wulff, Bass Adrian Hanack, Saxofon Silvan Strauß, Schlagzeug Frank Chastenier, Piano

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Ferdinand Ries: "Don Carlos", Ouvertüre op. 94 WDR Rundfunk-Sinfonieorchester Köln Leitung: Howard Griffiths Carl Philipp Emanuel Bach: Sonate C-Dur Wq 147 Manfredo Zimmermann (Flöte) Manfredo Kraemer (Violine) Monika Schwamberger (Violoncello) Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 5 cis-Moll WDR Rundfunk-Sinfonieorchester Köln Leitung: Gary Bertini Franz Schubert: 34 Valses sentimentales D 779 Michael Endres (Klavier)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Georg Muffat: "Grati Hospites" Gradus ad Parnassum Leitung: Ton Koopman Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierquartett g-Moll KV 478 Lars Vogt (Klavier) Isabelle Faust (Violine) Stefan Fehlandt (Viola) Natalie Clein (Violoncello) Georg Friedrich Händel: "Clori, Tirsi e Fileno", HWV 96 Suzie Le Blanc (Sopran) Jörg Waschinski, David Cordier (Tenor) Lautten Compagney Leitung: Wolfgang Katschner

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

André-Ernest-Modeste Grétry: "Céphale et Procris", Ballettsuite Orchestre de Bretagne Leitung: Stefan Sanderling Antonio Martín y Coll: Diferencias sobre las Folias Jordi Savall (Gambe) Rolf Lislevand (Gitarre) Arianna Savall (Harfe) Adela Gonzalez-Campa (Kastagnetten) Max Bruch: Konzert e-Moll op. 88 Peter Przybylla (Klarinette) Viktor Khodyko (Viola) SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern Leitung: Werner Andreas Albert Charles Ives: "Four songs" Berliner Blechbläserquintett Johan Joachim Agrell: Sinfonia Es-Dur Helsinki Baroque Orchestra Leitung: Aapo Häkkinen